Inhalte

Von Perspektive 4.0

Der Begriff "Industrie 4.0" ist in aller Munde. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Wie verändern sich Produkte, Produktionsprozesse und die Logistik? Was bedeutet es für Dich als Auszubildender, Mitarbeiter oder Ausbilder in Deinem Unternehmen - gleich ob Industrie- oder Dienstleistungsunternehmen?

In dem Portal Perspektive 4.0 lernst Du Wissenswertes über die Welt der Industrie 4.0 und die Auswirkungen auf Deine Arbeits- und Lebenswelt kennen. Du erhälst kostenlos Zugriff auf spannende Artikel, Videos und Praxisbeispiele rund um das Thema. Du findest Unterlagen, die für Dich selbst oder für Workshops in der Schule oder in Deinem Unternehmen nutzen kannst, z.B. um zu lernen, wie eine App programmiert wird. So kannst Du das Gelernte vertiefen und praktisch umsetzen.

Die Nutzung dieses Angebots funktioniert wie folgt:

  • Du kannst Dich jederzeit registrieren und das kostenlose Angebot nutzen.
  • Du lernst frei nach Deinen zeitlichen Möglichkeiten und von wo Du willst.
  • In der Plattform findest Du einen Lernempfehlungsplan, der Dir hilft, Deine Lernzeit zu planen, sofern Du die Inhalte nicht nur durchstöbern, sondern systematisch durcharbeiten willst.
  • Du hast Zugriff auf zahlreiche Artikel und Videos, die Du vom PC als auch vom Tablet oder Handy nutzen kannst. 
  • Du kannst automatische Benachrichtungen abonnieren. So bleibst Du auf dem Laufenden. 

Folgende Themen werden in Perspektive 4.0 vertieft behandelt:

Modul: Internet der Dinge

Im Internet der Dinge werden physische Objekte virtuell verknüpft – vom Kühlschrank bis zu ganzen Werksstraßen in der smarten Produktion. Diese intelligenten Gegenstände sind längst in unserer Alltags- und Berufswelt verankert und sollen Menschen in Ihren Tätigkeiten, wie bspw. bei Produktionsabläufen, unterstützen. Im ersten Themenschwerpunkt erhältst Du einen Einblick, was hinter dem Internet der Dinge steckt - von Anwendungsbeispielen und Technologien aus verschiedenen Branchen über sogenannte „Wearables“ bis zum Smart Home.

Modul: Robotik

Zwischen Realitätscheck und Blick in die Zukunft: hier kriegst Du einen Einblick in aktuelle Entwicklungen in der Welt der Roboter. Was können Industrie- und Serviceroboter heute schon? Was sind neueste Entwicklungen im Bereich Entwurf, Gestaltung, Produktion und Steuerung von Robotern? Welche Antworten gibt es auf die Fragen rund um Roboter vs. Mensch? Wie kann ein Roboter uns unterstützen und unseren Alltag und Arbeitswelt verändern? Das sind nur einige Fragen, die der zweite Schwerpunkt beinhaltet.

Modul: Augmentation

Bei der Nutzung von smarten Geräten wird häufig auf Oberflächen oder Displays zusätzliche Informationen dargestellt, ohne dabei unsere Wahrnehmung zu beeinträchtigen. Doch wie funktioniert das genau? Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es? Wie kann diese Technik im Unternehmen eingesetzt werden? Das sind einige von vielen Fragen, die im dritten Themenschwerpunkt beantwortet werden.

Modul: Programmieren

Sprichst Du schon Java, PHP und SQL? In diesem Modul werden alle wichtigen Programmiersprachen vorgestellt. Es gibt einen Überblick über die wichtigsten Fakten zum Thema Programmieren und was man damit eigentlich alles machen kann.  Außerdem nehmen wir das Programmieren in unterschiedlichsten Umgebungen genauer unter die Lupe: Wie funktioniert eigentlich eine App? Wie wird ein Roboter zum Leben erweckt? Auch in Hinsicht auf unsere Arbeitswelt wird Programmieren immer wichtiger: Für welche Berufe benötigt man heute schon entsprechende Kenntnisse und wie kann man sie erlernen?

Modul: App-Entwicklung

Apps sind heute beständige und selbstverständliche Begleiter in unserem Alltag. Egal, ob zur Fahrplanabfrage, Terminkoordinierung oder Essensbestellung: Die kleinen Helfer sind inzwischen für viele nahezu unverzichtbar. Kein Wunder also, dass die Nachfrage an neuen Apps kontinuierlich steigt. Im Workshop lernst Du die ersten Schritte, um Deine eigene App zu entwickeln. Dabei kommt es nicht nur auf die richtigen Programmierkenntnisse an, sondern auch auf Wissen rund um Design, Usability und Einsatzmöglichkeiten.

Modul: Wearables

 Ob Smartwatch, Fitnessarmband oder Datenbrille: Unsere Kleidung und Accessoires werden smart. Im Modul werden die wichtigsten Wearables vorgestellt und gezeigt, was inzwischen alles möglich ist. Dabei werden zum Beispiel die Einsatzmöglichkeiten solcher Geräte für die Arbeitswelt aber auch für den privaten Nutzer betrachtet. Im Bereich der Neuro-Wearbales tauchen wir ab in die Welt des menschlichen Gehirns und schauen uns genauer an, was die Forschung in naher Zukunft alles erreichen könnte.

Modul: Ausbildung

Die Chancen und Herausforderungen für die Arbeit und Ausbildung im digitalen Wandel werfen zentrale Fragen auf: welche Kompetenzen und Ausbildungsberufe sind in Zukunft vor allem gefragt? Wie verändert die digitale Arbeitswelt Ausbildungen, Tätigkeiten von Berufsgruppen oder gar ganze Berufsbilder? Welche ethischen und rechtlichen Fragestellungen wie bspw. Datenschutz und Datensouveränität müssen im Arbeitsumfeld beachtet werden? Diese und weitere Aspekte werden im abschließenden Themenschwerpunkt vorgestellt.

Modul: Datenschutz

Die zunehmende Vernetzung und Digitalisierung bringt nicht immer nur Vorteile mit sich. Im Bereich Datenschutz ergeben sich hierdurch nämlich enorme Schwierigkeiten, die man bewältigen muss. Unsere persönlichen Daten können sehr schnell in die falschen Hände fallen, wenn ihr Schutz nicht ausreichend gewährleistet wird. Im Modul lernst Du alles wichtige zum Thema Datenschutz und welche Herausforderungen sich gerade durch Industrie 4.0 ergeben.

Modul: Diversity

Wie verändert sich der Arbeitsalltag für Männer und Frauen, wenn Industrie 4.0 ihren Durchbruch hat? Ergeben sich neue Berufsfelder? Strömen nun auch verstärkt Frauen in technische Berufe? Und was verändert sich in puncto Familienleben und -planung, wenn unsere Welt immer digitaler wird? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Modul Gender und Digitalisierung auf den Grund.