PEXELS
So planst Du Deine Lernzeiten

Dein Lernempfehlungsplan

Von Perspektive 4.0

Wie Du weißt: In das Angebot von Perspektive 4.0 kann Du jederzeit kostenfrei einsteigen. Und Du kannst es prinzipiell auch solange nutzen, wie Du möchtest. Wir empfehlen, dass Du Dir 8 Wochen Zeit nimmst, um alles durchzuarbeiten. Innerhalb dieser 8 Wochen macht es Sinn, das Angebot regelmäßig zu nutzen. Einen Vorschlag, wie Du Deine Zeit einteilst und wie die regelmäßige Nutzung aussehen kann, findest Du unten.

WOCHE 1:  EINFÜHRUNGSKAPITEL | MODUL - INTERNET DER DINGE

Nutze das Einführungskapitel in den ersten beiden Tagen, um einen Überblick über das Thema Industrie 4.0 zu bekommen. Danach beginnst Du mit Deinem ersten Modul. Plane eine Gesamtlerndauer für das Modul von insgesamt 4 Stunden. 


WOCHE 2: ROBOTIK 

Für die Bearbeitung dieses Module benötigst du insgesamt ungefähr vier Stunden.  Du bekommst zunächst einen ersten Einblick in die Welt der Roboter. Was können Industrie- und Serviceroboter heute schon? Wie verändert sich der Arbeits- und Lebensalltag? Nimm dir diese Woche ca. 4 Stunden Zeit, um in die Robotik einzutauchen. 


WOCHE 3: AUGMENTATION 

In diesem Modul geht es um das Thema Augmented Reality und wie reale und digitale Welt verschmelzen. Du bekommst einen ersten Einblick in die Welt der Augmentation. was wird unter „Augmentation“ verstanden? Wo wird Augmented Reality heute eingesetzt und wie sieht die Zukunft aus? Auch hier solltest Du wieder etwa 4 Stunden einplanen.

WOCHE 4: PROGRAMMIEREN UND APP-ENTWICKLUNG

Die Module sind Kern des Programms. Wir haben sie neu dazu entwickelt. Unter Programmieren erhälst Du zunächst einen Überblick über Programmiersprachen und Hinweise für weitergehende Tools. Unter dem Kapitel App-Entwicklung geht es dann zur Sache. Hier wurden mit einem Partner Lektionen zugänglich gemacht, anhand derer Du lernst, wie Du selbst eine App entwickeln kannst. Nimm Dir für diese Module viel Zeit. In Summe zwischen 8 und 16 Stunden - je nachdem, wie viel Lust Du dazu hast.


WOCHE 5: WEARABLES

In diesem Modul erhälst Du einen Einstieg in das Thema Wearables. Nimm Dir wieder ca. 4 Stunden Zeit dafür. Wearables sind die Basis für Industrie 4.0. Mit ihnen können wir uns selbst rund um die Uhr vernetzen und werden so Teil des Internets der Dinge. Erfahre, welche Wearbales es bereits gibt und was die Zukunft noch bereit hält.

WOCHE 6: AUSBILDUNG 4.0

In Ausbildung 4.0 geht es darum, wie moderne Ausbildung geht und welche neuen Kompetenzen und Wissen von Mitarbeitern vorausgesetzt werden. Besonders in der Industrie aber auch in anderen Berufen, wie beispielsweise der Krankenpflege oder in Handwerksunternehmen sehen sich Auszubildende und langjährige Arbeitnehmer neuen Herausforderungen gegenüber gestellt. Setze für das Modul eine Berabeitungszeit von etwa 4 Stunden an.

WOCHE 7: DATENSCHUTZ

Unter Datenschutz erhälst Du einen Einblick in dieses wichtige Thema. Je schneller Industrie 4.0 voranschreitet, desto mehr Datenmengen fallen an. Um damit sicher und verantwortungsbewusst umzugehen, ist es wichtig, sich intensiv mit dem Thema Datenschutz auseinanderzusetzen. Auch für dieses Modul solltest du Dir ca. 4 Stunden Zeit nehmen.

WOCHE 8: DIVERSITY

Industrie 4.0 bringt nicht nur technischen Fortschritt, sondern sorgt auch dafür, dass Menschen besser und effektiver zusammenarbeiten können. Dabei werden Grenzen beseitig. Dies geschieht nicht nur zwischen verschiedenen Ländern und Kulturen, sondern auch zwischen Generationen und Geschlechtern. Im Modul "Diversity" kannst Du dich mit diesem spannenden Wandel vertraut machen und Dir das Thema in der 8. Woche in  etwa 4 Stunden erarbeiten.

ENDE WOCHE 8: ABSCHLUSSTEST

Am Ende der 8. Woche kannst Du mit dem Abschlusstest beweisen, dass Du Dich umfassend mit allen Themen auskennst. Wenn Du mindestens 50% der Fragen richtig beantwortest, hast Du bestanden und kannst Dir am Ende eine Teilnahme-Bescheinigung herunterladen.